Bauschuttdeponie und Kompostanlage Hölschberg (Biesingen)

Bauschuttdeponie

Auf der Bauschuttdeponie des Saarpfalz-Kreises „Auf dem Hölschberg“ werden im Saarpfalz-Kreis zentral Bauschuttabfälle und Erdmassen entsorgt.

Öffnungszeiten

  • Winterzeit montags bis samstags von 8:00 Uhr- 16:00 Uhr geöffnet und in der
  • Sommerzeit von 7:30 Uhr- 17:30 Uhr.
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Deponie geschlossen

Bitte kommen Sie rechtzeitig vor dem Schließen der Deponie nach Biesingen. Letzte Annahme im Winter: 15:45 Uhr, im Sommer: 17:00 Uhr.

Kalkulieren Sie Ablade- und Aufladezeiten mit ein und kommen Sie bis spätestens 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!
Sollte Ihnen der Radlader vor Ort beim Beladen helfen müssen, ist zu empfehlen, vorher anzurufen, damit der Radlader auch am Verkaufsort bereit steht.

Die Deponie der Deponieklasse DK1 ist über die B423 zwischen Biesingen und Aßweiler über eine asphaltierte Zuwegung gut zu erreichen. Bauschutt fällt bei allen Abbrucharbeiten am Haus an. Die Entsorgung der inerten, also beständigen Materialen wie Beton, Mauersteine, Fliesen, Ziegel usw. kann auf der Deponie erfolgen. Materialien mit hohem organischen Anteil können nicht angenommen werden z.B. Gips-Strohmatten. Rigipsplatten, Holzfaserpressplatten („Sauerkrautplatten“), Bauholz etc. Auch mit Kunststoffen und sonstigen Abfällen verunreinigter Bauschutt oder Erdmassen können nicht angenommen werden.

Für Rigipsplatten steht ein spezieller Entsorgungscontainer zur Verfügung.

Der Kreis betreibt die Deponie im Rahmen seiner freiwilligen Leistungen zentral für die Kommunen im Kreis. Zirka ein Drittel des angelieferten Bauschutts wird zu Recycling-Schotter aufgearbeitet, der käuflich erworben und bei Zulassung wieder als Unterbau eingebaut werden kann.

Neben der Deponierung von Bauschutt und Erdmassen, können auch Materialien wie Kompost, Mutterboden oder Recycling-Schotter auf der Anlage käuflich erworben werden.

Die Deponie erreichen Sie unter:

Tel. 06803 3678

Grünschnitt und Strauchabfälle: Kompostanlage

Auf der Kompostanlage des Saarpfalz-Kreises „Auf dem Hölschberg“ werden im Saarpfalz-Kreis zentral Grünschnitt und Strauchabfälle entsorgt.

Die Kompostanlage ist während der

  • Sommerzeit montags bis samstags von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr und in der
  • Winterzeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Anlage geschlossen

und über die B 423 zwischen Biesingen und Assweiler erreichbar.

Bitte kalkulieren Sie bei den Öffnungszeiten Ablade- und Aufladezeiten mit ein und kommen Sie spätestens 15 Minuten vor dem Schließen der Kompostanlage nach Biesingen.

Die Strauchabfälle werden zu einem hochwertigen Holzkompost verarbeitet, der einen idealen Bodenverbesserer darstellt und wichtige Pflanzennährstoffe bereithält. Die gute Qualität des Kompostes vom „Hölschberg“ wird jährlich durch ein unabhängiges Gutachten neu belegt. Der fein gesiebte Kompost kostet 21,00 Euro im losen Kubikmeter und 4,00 Euro im 50-Liter-Sack, der grob gesiebte Kompost kostet 16,00 Euro im losen Kubikmeter und 3,50 Euro im 50-Liter-Sack.

Ebenfalls erhältlich ist Mulchmaterial, entweder lose zum Preis von 10,00 €/m³ oder im 50-Liter-Sack zum Preis von je 3,00 €.

Informationen gibt es unter dern Telefonnummern: 06803 3678 (Kompostieranlage) und 06841 104-8459 (Kreisverwaltung Homburg, Frau Sutter).